Archiv der Kategorie ‘Entscheidungen treffen’

Soll ich oder lieber doch nicht? Entscheidungen treffen einmal anders…

4. September 2007

Sie haben sich schon ausführlich den Kopf darüber zerbrochen, für welche Alternative Sie sich bei einem bestimmten Thema entscheiden sollen und mögen dennoch nicht so recht zum Ergebnis kommen?

Gerade bei wichtigen Themen wie beispielsweise Jobwechsel, Umzug in eine andere Stadt und mögliche freiberufliche Tätigkeit hat man irgendwann eine umfassende Liste an Pro- und Contra-Argumenten zusammen.

Leider vereinfacht dies die eigentliche Entscheidung nicht immer nur. Manchmal führt es auch dazu, dass man sich in dem Dschungel logischer Argumente verirrt.

Entscheidungen abwägenDas ist der Moment, an dem Ihr Bauchgefühl ins Spiel kommt! Neben Ihrem Bauch benötigen Sie noch so viele Stühle wie Ihnen Alternativen zur Auswahl stehen.

Als nächstes ordnen Sie jedem Stuhl eine Alternative zu. Am leichtesten geht dies, wenn Sie einfach einen Notizzettel mit dem Namen der Alternative auf den Stuhl legen.

Dann setzen Sie sich auf den ersten Stuhl und stellen sich folgendes vor: Sie haben die Alternative dieses Stuhls gewählt und es ist ein Jahr vergangen.

Lassen Sie nun einfach Ihren Gedanken freien Lauf. Wie könnte diese Zukunft aussehen? Was ist positiv daran und was vielleicht nicht so? Fühlen Sie sich wohl auf diesem Stuhl oder nicht? Am leichtesten wird es, wenn Sie dabei den Kopf ausschalten und Ihrem Bauch das Spielfeld überlassen.

Sind Sie mit der ersten Alternative fertig, gehen Sie bei den anderen Alternativen genauso vor.

Meiner Erfahrung nach gibt es immer einen Stuhl, auf dem man sich besonders wohl fühlt. Sollten die logischen Argumente ausgerechnet gegen diese Alternative sprechen, schauen Sie doch einfach mal, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, diese Schwierigkeiten zu lösen. Viele Grenzen, die wir wahrnehmen, sind nur welche, die wir uns selbst gesetzt haben. ;-)